Naturerlebnisse Zentralbali

Tieren begegnen in Singapadu

Obwohl es auf einer so dicht besiedelten Insel wie Bali außer ein paar Hirschen keine größeren, freilebenden Tiere mehr gibt, kannst Du doch während deines Urlaubs auf dieser schönen Insel in einem der Zoos zahlreiche Tiere aus dem Inselreich Indonesien hautnah erleben. Gleich mehrere Tierparks findest du in der Umgebung von Ubud.  Der kleine Ort Singapadu – südlich von Ubud gelegen – beherbergt gleich einen Zoo und einen Vogelpark. Für Tierfreunde ist ein Besuch dieses Ortes ein Muss !

Zoos in Bali: Der Ort Singapadu

Besonders für Familien ist der Besuch eines Zoos auf Bali immer wieder interessant. Der Ort Singapadu beherbergt gleich zwei verschiedene Tierparks. Daneben ist Singapadu auch die Heimat zahlreiche talentierter Tanzgruppen, die in den großen Hotels Balis auftreten, sowie ein Ort der Kunsthandwerker: Hier findet man Steinmetzkünstlern und ein ganze Reihe talentierter Holzschnitzer, die sich auf das Anfertigen von Topeng-Masken spezialisiert haben. Die meisten ausländischen Besucher kommen jedoch für einen Zoo Besuch hierher.

[su_label type=”info”]Übernachten in Ubud (Ein Überblick über Hotels)[/su_label]

Der Bali Bird Park

bali-bird-parkGut ausgeschildert ist die Zufahrtsstraße zum 2 Hektar großen und sehenswerten Bali Bird Park (Taman Burung), der kurz vor dem Dorf Singapadu zu finden ist. Neben Kakadus, Paradies- und Nashornvögeln sind über 200 weitere Vogelarten zu sehen. Viele Vögel können auch in Freifluggehägen besucht werden. Nicht umsonst brüstet sich der Park damit, die größte Sammlung indonesischer Vogelarten weltweit zu besitzen. Das große „Papua”-Freigehege mit einem nachgebauten Regenwald sowie die „Bird of Prey”-Show mit Eulen, Adlern und Falken sind weitere Highligts des Vogelparks.

Der Park betreut auch ein erfolgreiches Brutprogramm für den Bali-Star, das bereits 50 Jungtiere hervorbrachte. Das nach ebendieser bedrohten Vogelart benannte Restaurant serviert aus lokalen Zutaten ohne Glutamat hergestellte Gerichte und ungesüßte Saftkreationen, die alle Namen von Vögeln verliehen bekommen haben.

In dem Eintrittspreis ist auch der Zutritt in den ebenfalls reizvollen Bali Reptile Park enthalten. Neben Krokodilen. Waranen. Leguanen Schildkröten und Schlangen, wartet der Park mit einer 8 m langen Python und Komodowaranen auf. Der Eintrittspreis ist aber gerade für balinesische Verhältnisse extrem teuer, derzeit zahlen Erwachsene 25 US-Dollar und Kinder rund 13 US-Dollar.

Bali Zoo

Bali Zoo01
Nicht weit entfernt vom Vogelpark liegt auch der Bali Zoo (Kebun Binatang Bali) in der Jalan Raya Singapadu. Die vielen tropischen Tiere können nicht nur in den Gehegen, sondern auch bei Fütterungen beobachtet werden. lassen. Ein schönes Erlebnis ist auch der Canopy-Walkway, der in luftiger Höhe durch die Baumwipfel führt und einen wunderbaren Blick von oben auf das Geschehen bietet. Wer mag kann auch die Möglichkeit nutzen verschiedene Tiere zu streicheln und mit ihnen ein Erinnerungsfoto machen zu lassen. Nach Sonnenuntergang werden auch Rundgänge angeboten, bei denen Guides die nachtaktiven Tiere des Zoos vorstellen. Der Eintritt beträgt stolze  20 US-Dollar (Kinder zahlen die Hälfte).

Rundgang durch den Ort

Das Dorf hat ein traditionelles Erscheinungsbild mit ummauerten Familienanwesen und schattigen Bäumen. Neben dem Pura Desa liegt der ehemalige Palast, einer der wenigen Orte auf Bali, an dem die berühmten Barong-Masken hergestellt werden.

Das Zentrum von Singapadu wird von einem riesigen Banyanbaum beherrscht. Früher waren diese Bäume die Versammlungsorte der Gemeinden. Auch heute noch steht die örtliche Versammlungshalle gleich auf der anderen Straßenseite. Besichtigt werden kann das Nyoman Suaka House. Es liegt etwa 60 Meter von der Hauptstraße gleich südlich des großen Banyanbaumes. Durch den alten geschnitzten Eingang geht es in ein ummauertes Familienanwesen – ein klassisches balinesisches Wohnhaus. Während die Besucher sich neugierig umschauen, geht die Familie ihren alltäglichen Geschäften nach. Viele Stößel sind in der Küche in Gebrauch, wo Gewürze her gestellt werden, einige der Dächer bestehen noch aus Stroh, das auf Bambusrahmen gelegt wird.

Einkaufen in Singapadu

Wer sich für Batik interessiert sollte einmal bei Goak Batik Bali in der Jl Raya Singapadu vorbeischauen. Dort gibt es tolle Souvenirs dieser typisch indonesischen Handwerkskunst zu erwerben.

Die Steinmetze von Singapadu fertigen aus dem weichen Gestein, an den Hängen des Flusses Wos direkt am Ortsrand abgebaut wird, beinahe alles von kleinen Werken bis hin zu mehr als eineinhalb Meter großen Statuen. Die Grösse bestimmt auch maßgeblich den Preis des Objektes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.