Reisevorbereitungen

Währung auf Bali

Die Indonesische Rupiah (IDR) ist die alleingültige Währung auf Bali. Alle Geschäfte des Alltages werden in der offiziellen Währung der Republik Indonesien getätigt. Zwar werden häufiger Hotelpreise und ähnliches auch in US-Dollar angegeben, aber Du bezahlst dann den aktuellen Gegenwert in Indonesischer Rupiah – sofern es sich um eine Bargeldzahlung handelt, bzw. bei größere Summen werden dann umgerechnet direkt von der Kreditkarte abgebucht.

Verwendung von Bargeld

Wenn Du Bargeld mitnehmen möchtest, solltest Du Euroscheine (keine Münzen) mitnehmen. Diese kannst Du vor Ort problemlos umtauschen. In vielen Reiseführern wird noch geraten US-Dollar mitzunehmen. Das ist Quatsch, und bietet keinerlei Vorteile.

Münzen und Banknoten – das ist die Währung auf Bali

Derzeit sind folgende Banknoten und Münzen der Indonesischen Rupiah im Umlauf:

  • Banknoten in Werten zu 1000, 2000, 5000, 10.000, 20.000, 50.000 und 100.000 Rupiah
  • Münzen in Werten zu 50, 100, 200, 500 und 1000 Rupiah.

Die Banknoten zu 100 und 500 Rupiah sind heute so gut wie gar nicht mehr anzutreffen, ebenso wenig wie die Münzen zu 25 Rupiah. Selbst die 50 Rupiah Münze wird nur noch selten im Handel verwendet und häufig erhält man das Wechselgeld im Supermarkt in Form von Bonbons. Damit ist die größte Banknote, die gegenwärtig auf Bali im Umlauf ist, nicht einmal 10 Euro wert. Dies sorgt für ein entsprechend zum bersten volles Portemonnaie.

Der Wechselkurs der Rupiah zum Euro und anderen europäischen Währungen

Der Wechselkurs der indonesischen Rupiah ist stark schwankend, hat sich aber seit einigen Jahren bei (weit) über 1 zu 10.000 eingependelt.  Aktuelle Kurse erfährst Du unter anderem hier:

Praktisch ist auch die Wechselkurs-Tabelle, die Du auf der gleichen Website ausdrucken kannst (unter diesem Link).

Eine geplante Währungsumstellung ?

Indonesiens Zentralbank hatte bereits im zweiten Halbjahr 2014 angekündigt mit einer geplanten Währungsumstellung zu beginnen. Bei der “Neuen Rupiah” sollten dann drei Nullen gestrichen werden. So würden aus 100.000 alten Rupiah (ca. 6,22 Euro), kann handliche 100 “Neue Rupiah” (ebenfalls ca. 6,22 Euro) werden.

Geplant war dazu eine Übergangszeit bis Ende 2018. Bis jetzt wurde jedoch nicht mit der Umsetzung begonnen. Ich bezweifle daher sehr stark, ob diese Währungsumstellung überhaupt in den nächsten Jahren kommen wird. Indonesien ist ja geradezu berüchtigt für Verzögerungen und Verspätungen aller Art.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.