Kultur entdecken Westbali

Unterwegs im Westen der Insel Bali – Die Stadt Tabanan

[su_gmap height=”300″ address=”Jalan Raya Tabanan, Bali”]
[su_heading]Die kleine Stadt Tabanan ist das Zentrum der gleichnamigen Bezirks im Südosten der Insel Bali. Hier gibt es zahlreiche Geschäfte, aber wenige Sehenswürdigkeiten. Dafür ist die Stadt landschaftlich schön gelegen in einer fruchtbaren grünen Ebene[/su_heading]
[su_box title=”Im Überblick” style=”soft” box_color=”#DD3333″]

  • Was macht man hier ? Sightseeing: Museum, Palast und Denkmäler
  • Übernachten in der Nähe : Am besten in Candi Dasa
  • Sehenswertes in der Nähe: Tanah Lot, Mengwi oder Denpasar

[/su_box]

Rundgang durch die Stadt

Das Subak Museum in Tabanan
Das Subak Museum in Tabanan

Im Zentrum der Stadt Tabanan befindet sich das Gedong Mario Theater, wo seit den Siebziger Jahren eindrucksvolle Musik- und Tanzaufführungen stattfinden. Mehrere balinesische Tänze wurden hier im Ort Anfang des zwanzigsten Jahrhundert von dem berühmten Künstler I Ketut Marya kreiert und bis heute in diesem Theater aufgeführt. Im Ostteil der Stadt Tabanan befindet sich das Subak-Museum, wo man viel über die Kultur des Reisanbaus erfahren und lernen kann.

Geöffnet ist von Montag bis Donnerstag (7.30-17.00 Uhr) sowie Freitags von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr.

Krambitan

Mit Porzellan verzierte Schreine in Kerambitan
Mit Porzellan verzierte Schreine in Kerambitan

Im Vorort Kerambitan befinden sich zwei sehenswerte Paläste: Sowohl der Puri Anyar (Neue Palast) als auch der Puri Agung (Große Palast) sind bis heute im Besitz der Nachfahren der königlichen Familie von Tabanan. Im Puri Agung ist ein Guesthouse sowie ein Restaurant untergebracht. Ein Besuch lohnt sich. Im Ort finden sich auch zahlreiche talentierte Maler, die ihren eigenen Wayang-Stil (Schattentheater) pflegen und in ihren Bildern Geschichten mythischer Epen zum Ausdruck bringen. Krambitan ist zudem auch die Heimat der eigenartigen Tektekan-Musik, die hier von mehreren Ensembles gespielt wird.

Pejaten

Südöstlich der Stadt, nach einer Fahrt durch die Reisfelder, kommt man in den Ort Pejaten, der eine ansehnliche Keramikindustrie beheimatet. Hier wird von Dachziegeln bis zu Terrakottafiguren so einiges hergestellt, das der Verzierung der Häuser und Gärten auf der gesamten Insel Bali dient.

Weitere Orte in der Umgebung Tabanans

Margarana Monument in Tabanan
Margarana Monument in Tabanan

In der Umgebung der Stadt Tabanan finden sich zahlreiche sehenswerte Reisanbaugebiete. Geschichtlich Interessierte können das Margarana Monument, das am Ortsrand von Marga gelegen ist, besuchen. Das Monument erinnert an den blutigen Unabhängigkeitskampf Indonesiens gegen die Niederlande. Im November 1946 tobte eine Schlacht auf Bali, wo die Niederländer nach Abzug der Japaner die Kontrolle über ihre ehemalige Kolonie wiederzuerlangen suchten. Die Balinesen wurden angeführt von Ngurah Rai, dem Namensgeber des internationalen Flughafens Balis.

Übernachten in Tabanan

In der Stadt Tabanan gibt es nur sehr einfache Unterkünfte wie das Hotel Taman Rai oder das Hotel Taruna Jaya, beide in der Jl.Darmawangsa. Wer als Backpacker unterwegs ist und nicht allzu sehr auf Komfort und Hygiene schaut mag damit zufrieden sein. Ansonsten gibt es etwa 5 Kilometer außerhalb der Stadt einige komfortable Unterkünfte in ruhiger Lage, direkt am Meer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.