Unterwasser Vorgelagerte Inseln

Die kleine Insel Nusa Ceningan vor der Küste Balis

Nusa Ceningan ist mit einer Länge von vier Kilometern und einer Breite von rund einem Kilometer – abgesehen von ein paar im Meer gelegenen Felsbrocken – die kleinste Insel, die vor der Küste Balis gelegen ist. Hier gibt es lediglich eine einzige, sehr kleine Siedlung.

Eine schmale Hängebrücke überspannt die Lagune zwischen Nusa Lembongan und Nusa Ceningan, sodass es recht einfach ist, das Wegenetz zu Fuß oder per Fahrrad zu erkunden. Überall begegnet man hier dem zum Trocknen aufgehängten Seegras. Das liegt daran, das die Insel relativ trocken ist. Daher leben die meisten seiner Bewohner vom Anbau von Seegras.  Das Seegras wird in der Lagune angebaut.

Die Überfahrt mit dem Boot von der Hauptinsel Bali aus dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Nusa Ceningan im Überblick

[ready_google_map id=’21’]

[dt_sc_one_third first class=’no-space’ ]
[dt_sc_icon_box_colored fontawesome_icon=’star-o’ title=’Was macht man hier ? ‘ bgcolor=’#087dc2’ ]

  • Schnorcheln
  • Trekking (Natur)
  • Ökotourismus-Projekte

[/dt_sc_icon_box_colored]
[/dt_sc_one_third]
[dt_sc_one_third class=’no-space’ ]
[dt_sc_icon_box_colored fontawesome_icon=’map-o’ title=’Sehenswürdigkeiten in der Nähe’ bgcolor=’#5A92C8′ ]

[/dt_sc_icon_box_colored]
[/dt_sc_one_third]
[dt_sc_one_third class=’no-space’ ]
[dt_sc_icon_box_colored fontawesome_icon=’bed’ title=’Übernachten vor Ort’ bgcolor=’#087dc2′ ]

Hotels findest Du nur auf der Nachbarinsel Nusa Lembongan.

[dt_sc_button link=”http://hotel.balireisen.info/Place/Nusa_Lembongan.htm” size=”small” target=”_blank”]Suchen[/dt_sc_button]
[/dt_sc_icon_box_colored]
[/dt_sc_one_third]

 

 

 

1.Erkundung von Nusa Ceningan

Die Insel ist ziemlich hügelig, und beim Wandern oder Radfahren über die holprigen Pfade ergibt sich der ein oder andere Ausblick auf eine tolle Landschaft. Man trifft auf mehrere kleine landwirtschaftlich genutzte Flächen und ein Fischerdorf. Besuchern bietet die Insel einmalig schöne, weiße Sandstrände. Am Ceningan-Riff gibt es einen Surfbreak, der aber sehr exponiert und nur dann surfbar ist, wenn die anderen Wellen zu klein sind.

2. Ökotourismus auf Nusa Ceningan

Es gibt vor Ort eine bemerkenswerte Ökotourismusinitiative: Jaringan Ekowisata Desa (JED) bietet die Möglichkeit das Leben der Bewohner der Insel hautnah kennenzulernen, abseits des Massentourismus. Um Nusa Ceningan wirklich zu genießen, empfiehlt sich eine Tour mit Übernachtung auf der Insel, die über die Website von JED (www.jed.or.id) gebucht werden kann. Die Organisation verschafft Gästen einen eingehenden Blick auf das dörfliche und kulturelle Leben. Die Trips umfassen die Unterbringung in einer Familie im Dorf, lokale Speisen, eine faszinierende Tour mit Seetangarbeitern und den Transport von/nach Bali.

3.Traumhafte Unterwasserwelt

Nusa Ceningan ist ein Paradies für Taucher: Die Insel liegt in der Lombok-Straße. Hier strömen riesige Wassermassen aus dem Pazifik in den Indischen Ozean. Damit verbunden sind nicht nur starke, unregelmäßig wechselnde Strömungen, sondern auch ein besonderer Artenreichtum: An Tauchplätzen wie beispielsweise Crystal Bay oder Gamat Bay im Ceningan Kanal trifft man auf Haie, Mantas, Rochen und Meeresschildkröten, aber beispielsweise auch auf den eher seltenen Mondfisch. Eigentlich lebt dieser Fisch in 300 Metern Tiefe, wird durch die starke Strömung aber nach oben gespült. Da die Strömung sehr kaltes Wasser aus den Tiefen des Pazifischen Ozeans in den deutlich wärmeren Indischen Ozean befördert, müssen Taucher mit Wassertemperaturen von stellenweise kühlen 18 Grad rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.