Am Strand von Jimbaran

Ehemals ein kleiner Fischerort südlich des Ngurah Rai International Airports, hat sich Jimbaran heute zu einem ansehnlichen Ferienort entwickelt, der über einen der schönsten Strandabschnitte auf der Insel Bali verfügt.

Obwohl der Tourismus längst das Alltagsleben in Jimbaran dominiert, kann man als Frühaufsteher auch heute kann dabei zusehen wenn die Fischer von ihren nächtlichen Touren zurückkehren und ihre Boote an Land ziehen. Deren Fang landet zu großen Teil in einem der zahlreichen Seafood-Restaurants, die sich am Strand entlang aufreihen und die Hauptattraktion des Ortes darstellen.

[ready_google_map id=’1′]

Die meisten Reisenden, die in Jimbaran übernachten,tun dies weil es hier um einiges ruhiger zugeht als im hektischen Kuta oder im hippen Seminyak.  Am Strand gilt eine Null-Toleranz-Politik für die aufdringlichen Händler, die die meisten anderen Strände der Insel belagern. So kann man tagsüber den Strand  in Ruhe und ohne Gedränge geniessen

Jimbaran im Überblick

Jimbaran erkunden

Jimbaran liegt direkt an einem weißen Sandstrand, der südlich des Flughafens beginnt und sich über rund 5 Kilometer die Westseite des Isthmus erstreckt bis zu den Klippen der Halbinsel Bukit. Entsprechend langgestreckt ist auch der Ort. Fussmärsche können unter Umständen daher recht lange dauern. Einige Dinge, die Du Dir hir anschauen kannst:

1.Der Strand von Jimbaran

jimbaran16

Der langgestreckte Strand eignet sich ideal für Spaziergänge. Das warme Wasser lädt zudem zum Schwimmen ein, da die Strömung nicht so stark ist wie in Kuta. Zum Surfen eignet sich daher Jimbaran jedoch nicht. Entlang des Strandes sieht man tagsüber immer wieder die bunten Perahu (Boote) der Fischer, die erst am Abend zum Fischfang raus fahren. Tagsüber ist der Strand für einen Ferienort verhältnismäßig gering besucht.

Adresse Strand: Jalan Bukit Permai (Südende) bzw. Jalan Taman Sari (Nordende)

Seafood
Entlang des Strandes liegen zahlreiche Fischrestaurants, die für ihre ausgezeichnete Qualität landesweit bekannt sind. Die sind auch der Grund warum es abends hier so richtig voll wird. Viele Besucher nutzen die Kombination von einem delikaten Mahl direkt am Strand mit einen traumhaften Sonnenuntergang. Du solltest nicht später als 18.00 Uhr dort sein, wenn Du ebenfalls den Sonnenuntergang bewundern möchtest, da hier so nah am Äquator die Sonne früh untergeht.
Die bekanntesten Seafood-Restaurants findest Du an der Jalan Pantai Kedongan angesiedelt.

2. Der Fischmarkt

An der Nordspitze des Strandes, fast direkt neben dem Flughafen, findest Du den Fischmarkt von Jimbaran (Pasar Ikan). Hier liegen Dutzende traditionelle Boote am Strand, man kann den Fischern beim Flicken der Netze zusehen. Auf dem Markt findest Du eine breite Auswahl an superfrischen Fisch aller Art. Solltest Du eine Unterkunft mit eigener Küche gebucht haben, bietet sich hier eine prima Gelegenheit gut und günstig für das Abendessen einzukaufen.

Adresse Fischmarkt: Jalan Taman Sari, Jimbaran

3. Shopping in Jimbaran

Benoa Square Einkaufszentrum in Jimbaran

Jimbaran ist kein Shopping-Paradies. Es gibt nur wenige Straßen, die für eine Stadterkundung interessant sind: Hier ist die Jalan Uluwatu zu nennen. Hier befinden sich einige Souvenir-Geschäfte, Boutiquen sowie der örtliche Markt. Auch ein kleines Einkaufszentrum – der Benoa Square – liegt an dieser Straße. Die meisten Hotels hingegen befinden in den Nebenstraßen, die von der Jalan Uluwatu in Richtung Strand abzweigen.

Jenggala Keramik Manufaktur
Jenggala-CeramicsInteressant bei einer Shoppingtour durch Jimbaran ist vor allem ein Besuch der Jenggala Keramik Manufaktur. Die Manufaktur von Jenggala Keramik beherbergt einige beeindruckende keramische Erzeugnissen und Glaswaren. Darüber hinaus werden auch jede Menge Informationen über die Designer geboten. Die beste Adresse für Keramikwaren auf Bali. Hier wird balinesische Traditionen mit den modernen Geschmack von heute vereint. Es werden sogar Kurse angeboten, um seine eigenen Stücke zu kreieren.
Website: Jenggala.com

Adresse Jenggala Keramik: Jalan Uluwatu, Jimbaran

 

4. Pura Ulun Siwi

Ein Bummel durch Jimbaran ist schnell erledigt. Sehenswert ist der Pura Ulun Siwi Tempel, der im 17. Jahrhundert von den Mengwi-Dynastie erbaut wurde. Der Reistempel, der Dewi Sri gewidmet ist, liegt am südlichen Ende des Strandes.

Adresse Pura Ulun Siwi: Jalan Ulun Siwi,Jimbaran

5. Ganesha Gallery

In der täglich von 10 bis 18 Uhr geöffneten Galerie im Four Seasons Resort sind Werke balinesischer und internationaler Künstler ausgestellt. Die Motive beziehen sich meist auf Bali und Indonesien.

Adresse Ganesha Gallery: Four Seasons Resort, Kawasan Bukit Permai – Jimbaran

6. Das kannst Du sonst noch in Jimbaran unternehmen

Abgesehen von einem Besuch am Strand gibt es noch ein paar interessante Dinge in Jimbaran zu unternehmen:

  • Aktivsport
    Wenn Du Sonnenbaden für zu langweilig hälst, dann solltest Du mal bei Jimbaran Hills Activity Valley vorbeischauen. Dort gibt es jede Menge Möglichkeiten sich auszutoben. Auf halber Strecke zwischen Jimbaran und Nusa Dua kannst Du Klettern und Abseilen, Paintball spielen oder das Scharfschießen erlernen.
    Website: balipaintball.com
  • Enstpannung
    Es gibt einige Spas in Jimbaran, die einen Besuch wert sind. Versuche etwa das La Vie Spa in der Jalan Kampus No.19. Dort werden täglich bis Mitternacht hervorragende balinesische Massagen angeboten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>