Naturerlebnisse Ostbali

3 Orte, die du im grüne Hinterland von Candidasa erkunden solltest

Ostbali ist eine reizvolle Region, neben einer reichen Kultur bietet diese Region Balis auch zauberhafte Landschaften. Ausgehend von Candidasa führt eine reizvolle Fahrt durch kleine Dörfer im grünen, hügeligen Hinterland. Ausgehend von Candidasa führt eine reizvolle Fahrt durch kleine Dörfer im grünen, hügeligen Hinterland, die vom mächtigen Gunung Agung überragt werden.

[su_box title=”Das Sidemen im Überblick” box_color=”#5c85B3″]

[su_accordion]
[su_spoiler title=”Highlights” style=”fancy”] Reisfelder, Obstanbau [/su_spoiler]
[su_spoiler title=”Tagesausflug buchen” style=”fancy”] Das Tal im Rahmen einer Tagestour nach Ostbali buchen[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”Übernachten in der Nähe” style=”fancy”] Am besten in Ubud oder Candi Dasa[/su_spoiler]
[su_spoiler title=”Sehenswertes in der Umgebung” style=”fancy”] Die Stadt Klungkung (10 km), Padang Bai (15 km) oder Gunung-Agung (10 km)[/su_spoiler]
[/su_accordion]
[/su_box]

 

Das Sidemen-Tal

[ready_google_map id=’20’]

Hinter jeder Biegung, hinter jedem Hügel können sich die Augen von Neuem an der herrlichen Umgebung weiden. Kleine Dörfchen liegen eingebettet zwischen Reisfeldern, die in ihrem berühmten satten Grün leuchten und zur Erntezeit die Bauern aufs Feld rufen. Kein Wunder, dass gleich zwei berühmte Maler diese Region einst zu ihrem Refugium erkoren haben. Auf dem Weg nach Besakih oder Amlapura sollte man unbedingt den Umweg über Sidemen in Kauf nehmen und hier einen Zwischenstopp einlegen.

Wenn Du das Hinterland von Candidasa erkunden möchtest, solltest Du unbedingt folgende Orte besuchen:

1.Sidemen

Sidemen

Wenn Du von Klungkung aus ins Gebirge fährst kommst Du zuerst in den Ort Sidemen, der dem gleichnamigen Tal seinen Namen verleight. Die Umgebung des Ortes ist eines der landschaftlich schönsten Gebiete Balis, wo außergewöhnlich schöne grüne Reisterrassen sich die Hänge hinab bis in die tiefen Täler entlangziehen. Neben seiner landschaftlichen Schönheit ist Sidemen auch ein Zentrum der Webkunst. Hier werden die wertvollen Songket-Stoffe aufwendig hergestellt. Mehrere Geschäfte entlang der Hauptstraße bieten manchmal die Möglichkeit direkt beim Weben der Stoffe zuzuschauen. Wenn Du etwas länger bleiben möchtest, solltest Du unbedingt die Möglichkeit nutzen das Sidemen Tal mit dem Rad oder zu Fuß zu erkunden.

[su_heading size=”16″]Unbedingt Sehenswert ![/su_heading]

2.Iseh

Iseh
Reisfelder in der Umgebung von Iseh

Wenn Du weiter der Strasse Richtung Amlapura (Karangasem) folgst kommst Du kurz hinter Sidemen liegt der Ort Iseh. Zwei berühmte europäische Maler haben bereits in den dreiziger Jahren des 20ten Jahrhunderts die Schönheit des Dorfes und die wunderschöne Landschaft für sich entdeckt und sich hier niedergelassen. Dies waren der deutsche Maler Walter Spies, der 1937 von Ubud hierherzog, da ihm das Leben in der Region Ubud zu hektisch wurde. Der zweite Maler hieß Theo Meier und stammte aus der Schweiz.Meier übernahm das Haus von Walter Spies nach dessen Tod in Kiregsgefangenschaft 1942. Beide Künstler haben durch ihre Bilder ihren persönlichen Blick auf das Dorf Iseh und soziale Leben seiner Bewohner zum Ausdruck gebracht.

3. Sibetan

Mitten durch die Salak-Plantage
Mitten durch die Salak-Plantage

Weiter nach Osten kommt man bei Sibetan durch eines der wichtigsten Obstanbaugebiete Balis. Rambutan-, Mango- und Durianbäume überschatten die Gehöfte links und rechts der Straße. Hauptsächlich werden Salak angebaut, kleinwüchsige, stammlose, stark bestachelte Palmen, die diese enteneigroßen, leicht säuer­lichen Früchte mit der dunkelbraunen, schup­pigen Schale liefern.

4. Weiter Richtung Amlapura

Alle drei Tage findet ein großer, sehenswerter Markt (Obst, Gemüse, Vieh) in Bebanden, öst­lich von Sibetan, statt. Ab Bebanden führt eine Abkürzung über Budakling, ein buddhistisches Dorf und Ababi nach Tirtagangga.

>> mehr zu Bebanden und Budakeling findest Du in diesem Beitrag

Übernachten im Sidemen-Tal

hotel sidemenWenn Du einige Tage Abwechslung zum Strandleben suchst und fern der Touristenhorden verweilen möchtest, solltest Du für einige Tage in Sidemen übernachten. Die Gegend bietet sich für ausgedehnte Wanderungen und Streifzüge durch die märchenhafte Natur an. Zudem können in nahezu jeder Unterkunft Trekkingtouren auf den Vulkan organisiert werden.

Wenn Du länger im grünen Sidemen-Tal bleiben möchtest, findest Du hier eine Liste mit Vorschlägen für Unterkünfte vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.