Kultur entdecken Südbali

Kunsthandwerker Dörfer auf Bali : Batubulan

Batubulan ist  ein direkter Nachbarort der Hauptstadt Denpasar, und von dort aus der erste Halt auf der Tour durch die Kunsthandwerksdörfer Balis. Vielen Besuchern ist der Ort aber auch bekannt für die Tanzaufführungen. Zu den bekanntesten zählt der Barong- Tanz. Dieser Tanz hat auf Bali eine lange Tradition. Der „Barong“ ist ein ein mysthisches Fabelwesen, das die auf der Erde existierenden guten Kräfte verkörpert.

Ihm gegenüber steht Rangda, die Königin der Hexen, als Verfechterin des Bösen und des Unheils. Eigentlich wird das Tanzdrama von den Balinesen im Rahmen einer Tempelzeremonie aufgeführt, aber es gibt in Batubulan spezielle Touristenvorführungen. Die Aufführungen fangen um 9.30 morgens an und dauern ca. 1 Stunde. Eine Barong-Aufführung ist sehenswert und Sie sollten auf jeden Fall versuchen, einen Besuch in Ihrem Besichtigungsprogramm unterzubringen. Außerdem ist in Batubulan die Indonesische Schauspielschule (SMKI) und eine Kunstakademie (SESRI) angesiedelt. Die stimmungsvollen Schulgebäude in traditionellem Stil liegen sehr hübsch inmitten der Reisfelder.

Batubulan – Dorf der Steinmetze

Batubulan ist auf der ganzen Insel bekannt für seine kunstfertigen Steinmetzen. Entlang der Hauptstraße gibt es zahlreiche Shops, wo man die Werke direkt besichtigen (oder kaufen) kann – darunter von nur handspannen hohen geflügelten Garudafiguren bis hin zu überlebensgroßen keulenbewehrten Dämonenwächtern beinahe alles was man sich vorstellen kann. Verarbeitet werden heller Sand- und dunkler Vulkanstein. Ein gutes Beispiel für die Arbeit der Steinmetze sind im örtlichen Tempel, Pura Puseh – am nördlichen Ortsende, zu finden. Außer riesigen Elefanten stehen auch Buddhafiguren in meditierender Haltung auf dem Tempelgelände.

Bali Orchid Garden

Am südlichen Ende von Batubulan befindet sich ein fabelhafter Orchideenpark. Das ganze Jahr über kann man in dem schön angelegten Park viele, auch ausgefallene Orchideenarten und andere exotische Pflanzen bestaunen. Am Ende des Spaziergangs können Orchideenfans Pflanzenstecklinge und Schnittblumen erwerben. Die für die Ausfuhr notwendigen Zollpapiere werden selbstverständlich beigelegt. Daneben werden verschiedene Honigsorten (wo bekommt man schon Orchideenhonig?) und mannigfaltige Souvenirs (z. B. Orchideenparfum) verkauft. Das Café im Park serviert ein besonderes Highlight: den Schleichkatzen-Kaffee Kopi Luwak . Dieser auf außergewöhnliche Art gewonnene Kaffee wird unter Kennern zu Höchstpreisen gehandelt.

[su_heading size=”16″]Bali Orchid Garden
Adresse: Jl. By Pass Ngurah Rai Tohpati[/su_heading]

Unterkunft in Batubulan

Obwohl kein typischer Ferienort, findet man auch in Batubulan einige Hotels, die sich als Ausgangspunkt zur Erkundung der zentral gelegenen Orte Balis besonders eignen, darunter Ubud oder Gianyar.

Aktuelle Angebote für folgende Unterkünfte in Batubulan:

  • Melati House : Eine preiswerte Unterkunft im Bed&Breakfast-Stil.

Der Strand von Ketewel

Etwa 2 Kilometer südlich von Batubulan, führt ein Abstecher über schmale Asphaltstraßen Richtung Osten zum dunklen Sandstrand von Gumicik (Pantai Ketewel). Etwas weiter östlich, am Strand Pantai Air Jeruk, findet man ein wenig Schatten unter Kokospalmen. Touristen verschlägt es nur selten hierher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.