Best of Kultur entdecken

Die 13 schönsten Bali Momente

 Bali kann man am besten erleben, wenn man sich die Zeit lässt einen neuen Ort – oder ein neues Erlebnis ganz auf sich einwirken zu lassen.

Hier sind 13 Möglichkeiten, einen typischen Bali Moment zu erleben und geniessen. Das ist mein selektive Auswahl an Sehenswürdigkeiten der Insel, Veranstaltungen, hervorragende Stränden und spektakulären Naturerlebnissen.


1) An einer Zeremonie auf Bali teilnehmenngaben1

Egal wann Du Deinen Urlaub auf Bali verbringst, irgendwo findet immer eine Zeremonie statt. Das Zusammenspiel der bunten Farben der traditionellen Bekleidung, der Geruch der Räucherstäbchen, der die phantasievollen Opfergaben umgibt und der Klang der Gamelan-Musik ist ein unvergleichliches Bali-Erlebnis.

Wenn Du ein authentisches Erlebnis willst, wo nicht die Zahl der Touristen die der Balinesen übertrifft, solltest Du eine Zeremonie abseits der Touristenzentren besuchen. Dazu fragst Du am besten einen erfahrenen Tourguide. Natürlich solltest Du freundlich vorher um Erlaubnis zu fragen, bzw. einen ortskundigen Guide um Hilfe bitten. Dann steht einem unvergleichlichen Erlebnis nichts mehr im Wege.

Wichtig zu wissen

Wichtig ist es einen Tempelschal und einen Sarong mitzubringen, den Du zur Teilnahme an einer Zeremonie unbedingt benötigst. Es versteht sich von selbst sich respektvoll zu verhalten.


2) Sich in einem balinesischen Spa verwöhnen lassenspa-in-bali

Bali ist Das Reiseziel für Spa-Urlaube schlecht hin. Sich in tiefe Entspannung massieren zu lassen ist einer der besten Bali-Momente schlecht hin. Spa-Behandlungen und Massagen sind auf Bali bereits zu einem sehr günstigen Preis zu haben, natürlich ist die Preisskala nach oben offen. Aber für jedes Budget sollte ein paar solcher Besuche Pflicht sein.

Von Maniküre, über Fisch-Spa, Massagen in verschiedensten Ausprägungen bis hin zu Blütenbädern ist für jedem das richtige Entspannungserlebnis dabei. Unbedingt ausprobieren solltest Du eine balinesische Massage: Dabei werden mit sanften bis hartem Druck auch tiefliegende Muskel- und Gewebeschichten erreicht. Erleben Sie eine tiefe Entspannung, gleichzeitig aber auch eine gute Lockerung der Muskulatur.

Wo kann man Wellness am besten geniessen ?”

  • Como Shambala: Wellness in einem der schönsten Hotels der Insel, umgeben von üppiger tropischer Natur
  • Four Seasons at Sayan: Entspannen im Pool auf einer Terrasse hoch über dem Ayung-Tal inmitten einer faszinierenden Dschungellandschaft

3) Entlegene Tempel zu erkunden

gunung-kawi03

An jeder Ecke findet man einen Tempel auf Bali, viele sind nicht besonders beeindruckend, bei anderen trifft man zu beinahe jeder Tageszeit auf Busladungen voll von Touristen.

Viele sind jedoch spektakulär gelegen – auf einer hohen Klippe über dem Ozean, auf einem Felsen im Meer oder in einem Kratersee.  Es sind auch einige wahre Schätze darunter, gelegen in Mitten eines saftig-grünen Reisfeldes oder versteckt mitten im dichten Dschungel.

Wenn Du nur Zeit hast einen Tempel zu erkunden, dann besuche Tanah Lot – wahrlich kein Geheimtyp und stark frequentiert. Dafür hast Du hier das Bali Urlaubsmotiv schlecht hin.

Welchen Tempel besuchen ?


4) Einen Blick von oben auf die Insel Bali geniessen

von-oben

Einen Vulkan besteigen und sich am Kraterrand mit dem Sonnenaufgang belohnen. Egal ob den majestätischen Götterberg Gunug Agung in Ost-Bali oder den mächtigen Gunung Batur im Hinterland, die Mühe ist es auf jeden Fall wert. Steige auf einen dieser uralten Vulkan noch vor der Morgendämmerung und Du wirst mit den außergewöhnlichsten Panorama auf Bali belohnt.

Welchen Berg erklimmen ?


5) In die faszinierende Unterwasserwelt eintauchen

sambirenteng01Außergewöhnliche Taucherlebnisse sind in den Gewässern rund um Balis möglich. Auch Schnorcheln kannst Du vor einer atemberaubend dramatischen Küstenkulisse:  Auf den Spuren Jacque Cousteaus die faszinierende Unterwasserwelt von Pulau Menjangan erforschen ? Oder vor der Insel Nusa Penida mit Mondfischen tauchen oder Mantas begegnen ? Die farbenfrohe Unterwasserwelt in Amed bestaunen ? Wracktauchen ? Kannst Du alles haben…

Wo kann man am besten Schnorcheln ?


6) Eine balinesische Tanzaufführung besuchen

TanzaufführrungBeim Betrachten einer balinesischen Tanz Performance gewinnt am einen guten Einblick in die alten Hinduriten, denn sämtliche balinesische Tänze gehen auf sakrale Riten zurück, die meist Episoden aus den heiligen Epen Mahabharata und Ramayana erzählen. Die beste Art eine solche Aufbietung zu genießen ist im Vorhof eines Tempels.

Beeindruckend ist eine Aufführung des Kecak-Tanzes vor der Kulisse des Uluwatu-Tempels oder im Zentrum Ubuds – dort erlebst Du wie die Tänzer sich in Trance tanzen. Begleitet vom Schein des Fuers und rhymtmischen Gesängen.

Eine heitere, unterhaltsame Aufführung ist der Genjek, den man überwiegen in Ostbali antrifft.

Verpassen solltest Du auch nicht die Gelegenheit eine Aufführung des nur noch selten präsentierten Oleg Tambulilingan-Tanz beizuwohnen, wenn Du die Chance bekommest. Es ist eine virtuose, anmutige Aufführung, der die Geschichte einer Blume und einer Biene erzählt. Versuch Dein Glück in der Stadt Tabanan.

Wo kann man die schönsten Tänze erleben ?


7) Entspannt das Strandleben geniessen

balangan06Auch das gehört dazu – sich einfach am Strand treiben zu lassen. Ein Klassiker ist der Sonnenuntergang am Strand von Kuta. Allerdings ist es hier auch besonders voll von Touristen aus aller Welt. Am Balangan Beach im ruhigeren Teil Süd-Balis kannst Du den Sonnenuntergang in einem piratenartigen Strand-Warung auf Stelzen genießen. Den Surfern im Zwielicht zusehen, die kühle Meeresbriese schmecken und sich ein kaltes Bier genehmigen.

Wenn Du es lieber stylisher magst kannst Du einen Sundowner in einem angesagte High-End Beachclub wie dem Ku De Ta oder dem Potato Head am Strand von Seminyak geniessen.

Das Strandleben geniessen


8) Ein Bummel durch die Stadt Ubud

taman-saraswati-ubud01Ein Besuch in Ubud steht nicht erst seit dem Erscheinen von “Eat, Pray and Love” bei jedem Touristen auf dem Zettel. Aber es gehört einfach zu einem Bali-Urlaub dazu. Nirgendwo sonst wirst Du einen so umfangreichen EInblick in die balinesischen Künste erhalten.

Auf dichten Raum findest Du zahlreiche Museen, unzählige Galerien, Märkte für Kunsthandwerk. Auch wenn die oft noch als Künstler-“Dorf” angepriesen Stadt mittlerweile von Staus geplagt ist, lohnt es sich einen Tag (mindestens) Zeit zu nehmen, um Ubud zu erkunden. Am besten zu Fuss !

Mehr Informationen


9) Einen Spaziergang durch Balis Dörfer machen

sidemenDer Alltag der Balinesen beginnt meist mit Sonnenaufgang und der ist in den Tropen zwischen fünf und sechs Uhr. Wenn Sie keine Probleme mit dem frühen Aufstehen haben, dann gehen sie mal am besten am Morgen zu Fuß durch ein Dorf durch eines der Dörfer abseits des touristischen Rummels.

Erlebe den Alltag der Menschen einmal hautnah. Beim ersten Hahnenschrei fängt es bereits an lebendig zu werden: Bauern sind auf dem Weg zur Arbeit, es wird bereits früh morgens begonnen zu kochen – evtl treffen sie auf einen Dorfmarkt. Es ist ein beeindruckenden Start in den Tag im Paradies.

Ausgedehnte Spaziergänge entlang der wunderschönen Reisfelder unternehmen und dabei kleine Subak-Tempel entdecken und die Ruhe und Schönheit des ländlichen Bali genießen.

Die besten Orte für Spaziergänge


10) Einen balinesische Wasserpalast erkunden

tirtagangga01Das besondere Balifeeling entdeckt man nicht zuletzt über die Architektur. Es sind die kleinen liebevollen Details, die den Bali-Stil ausmachen. Besonders schön zusehen ist das in den Wasserpalästen Ostbalis. Hier verbinden sich bunte, tropische Blumengärten mit Dämonenstatuten, Wasserbecken und Springbrunnen zu einer einmalig balinesischen Parklandschaft.

Versuche Dich einfach mal am relaxten Baliliefestyle und ruhe Dich während der heißen Mittagsstunden in einem balinesischen Pavillions im Wasserpalast aus und lasse die Umgebung auf dich wirken. Ein toller Bali-Moment.

Balis Wasserpaläste


11) Mit dem Fahrrad das ländliche Bali ergründen

Wer nur mit dem Auto oder dem Taxi auf der Insel unterwegs ist, wird vielleicht nie die entspannte Lebensweise abseits des touristischen Trubels kennenlernen. Empfehlenswert ist die Route von Kintamani bergab Richtung Ubud. Auch in der Umgebung von Ubud gibt es viele Möglichkeiten kleine Dörfer und Reisfelder aus der Nähe zu erkunden.

Fahrradtouren auf Bali


12) Bali kulinarisch “erschmecken”

sardine-in-seminyakEs gibt mehr als einen Weg Bali kulinarisch zu genießen. Für die einen wird das höchste der Gefühle bereits ein eiskaltes Bier zum Sonnenuntergang am Strand sein, aber auch ein romantisches Abendessen mit fangfrischen Fisch am Strand von Jimbaran ist ein Erlebnis, was Bali einmalig macht.

Wer einen robusten Magen hat (und nur der) sollte auch unbedingt an einem der fahrbaren Essenstand (Kaki Lima) für einen Euro essen. Hier kann man für sehr wenig Geld die komplette indonesische Küche entdecken und das an jeder Ecke der Insel. Wer Hygiene und Authenzität in Einklang bringen will, ist bei Ibu Oka in Ubud am besten aufgehoben. Leider kein Geheimtipp mehr.

Sylish und international ist die Fusion-Küche in Seminyak. Besuch doch einmal das “Spicy Coconut” oder das “Sardine”. Nicht typisch balinesisch – aber ein tolles Erlebnis für Feinschmecker allemal.

Hier kannst Du am besten Essen gehen auf Bali


13) Sich von spektakulären Reisterrassen verzaubern lassen

tirtagangga-wanderungReisterassen gehören zum Bali-Idyll wie die Tempel. Auch von die Landwirtschaft längst nicht mehr zum Haupteinkunft der Insel zählt, sind die immer noch zahlreichen spektakuläre Reisterrassen in Tabanan oder im Osten der Insel ein Wahrzeichen Balis. Lassen Sie sich in den Bann der jahrhundertealte Subak-Kultur ziehen.

Am besten morgens die Reisterrassen in Jati Luwih am Fuße des Gunung Batukaru in West-Bali aufsuchen und bei einem Kopi Bali die von Menschen geschaffene Kunstwerke bestaunen.

Wo finde ich die schönsten Reisterassen ?


Welches ist Dein schönster Bali Moment ?

Ich freue mich auf Deinen Kommentar unten auf dieser Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.